Vorschau

Der ASG führt in regelmäßigen Abständen den Lehrgang für „Politische Rhetorik“ durch. Einen Überblick über Inhalt und Teilnahmevoraussetzungen finden Sie hier im Anschluss.

Weiterführende Informationen über die jeweilige Termine, die einzelnen Seminare, die TrainerInnen und die Kosten erhalten Sie auf Anfrage unter asg@rhetor.at!



„Politische Rhetorik“

Was vermittelt Ihnen der Lehrgang?

Der Lehrgang „Politische Rhetorik“

  • vermittelt fundiertes, anwendungsorientiertes Wissen
    über die praktische politische Rhetorik

  • bietet realitätsnahes Verhaltenstraining zur Weiterentwicklung Ihrer persönlichen rhetorisch-kommunikativen Fähigkeiten

  • führt in die Methodik des politischen Kommunikationstrainings ein


An wen richtet sich das Lehrgangsangebot?

Am Lehrgang kann grundsätzlich jede/r an der politischen Rhetorik Interessierte teilnehmen. Zwei Zielgruppen stehen jedoch im Vordergrund und werden deshalb bevorzugt aufgenommen:

1. PolitikerInnen und politisch Aktive
2. In Aus- oder Weiterbildung befindliche VerhaltenstrainerInnen, MitarbeiterInnen aus dem Bereich der politischen Bildung

Welche Seminare bietet Ihnen der Lehrgang?

1. Grundlagen der politischen Rhetorik (3 Tage)
2. Die Rhetorik der Debatte (2 Tage)
3. Verhandlungsführung (2 Tage)
4. NLP in der politischen Kommunikation (2 Tage)
5. Politisches Kommunikationstraining: Techniken, Methoden, Seminargestaltung (2 Tage) 

Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen, um am
Lehrgang teilnehmen zu können?


Wenn Sie die Ausbildung zur/m „ASG-TrainerIn für Rhetorische Kommunikation“ anstreben, sollten Sie die Teilnahme an 3 mindestens 1,5-tägigen persönlichkeitsbildenden bzw. verhaltensorientierten Trainings nachweisen können (z.B. Rhetorik, Verhandlungsführung, Moderation, Gruppendynamik etc.)

Wie viele TeilnehmerInnen werden insgesamt aufgenommen?

Der ASG nimmt maximal 12 TeilnehmerInnen in den Lehrgang auf.  

Welchen Abschluss sichert Ihnen die Teilnahme am Lehrgang?

Die LehrgangsteilnehmerInnen erhalten ein Abschlusszertifikat des ASG. Im Rahmen der ASG-Ausbildung zur/m ordentlichen Trainer/in für Rhetorische Kommunikation entspricht der Lehrgang „Politische Rhetorik“ der Mittelstufe

Was haben Sie zu tun, um nach Ihrer erfolgreichen Teilnahme
am Lehrgang ordentliche/r ASG-TrainerIn zu werden?


Die folgenden Qualifizierungs- bzw. persönlichkeitsbildenden Maßnahmen sind erforderlich, um nach erfolgreicher Absolvierung des Lehrgangs „Politische Rhetorik“ zusätzlich den Abschluss als ordentliche/r Trainer/in für Rhetorische Kommunikation nach den Richtlinien des ASG zu erwirken:

  • Selbsterfahrung in Gruppen unter Anleitung eines/r
    ausgebildeten Psychotherapeuten/in (ca. 30 Stunden)

  • 4 supervidierte Co-Trainings

  • 1 schriftliche Abschlussarbeit (Trainingsanalyse)

  • Abschlussgespräch mit dem Leiter der ASG-Ausbildungskommission